Sonntag, 20. August 2017
Denkmaltag: Ölmühle reduziert Programm Drucken
Sonntag, den 02. September 2012 um 10:17 Uhr

Die historische Ölmühle in Niederdorfelden ist ein Denkmal, wurde als solches unter Schutz gestellt und die aufwändige Restaurierung von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Sponsoren kräftig gefördert. Von daher hat sich der Förderverein der Ölmühle stets in der Pflicht gesehen, den Tag des offenen Denkmals mitzugestalten. In diesem Jahr stößt er aus verschiedenen Gründen allerdings an Grenzen seiner Kapazität, die zu Einschränkungen des Programms führen.

Im Einzelnen bedeutet dies, dass die Ölmühle am Sonntag, den 9.9.2012 um 11 Uhr geöffnet wird und dass die Führungen bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde stattfinden. Auch werden keine Speisen, weder vom Grill noch von der Kuchentheke, angeboten. Lediglich Niederdorfelder Apfelwein, wenn möglich frisch gepresster Apfelmost, und vielleicht ein Bier werden gegen geringes Entgelt ausgeschenkt.

Dass der Vorstand zu solchen Einschränkungen greifen musste, gefällt den Verantwortlichen selbst nicht, aber unsere personellen und andere Ressourcen sind ebenso wie anderswo begrenzt und zwingen uns dazu. Als Trost gilt das Versprechen, dass der Mühlentag 2013 am 20. Mai in der gewohnten Weise begangen wird und dann wieder alle durstigen und hungrigen Gäste zufrieden gestellt werden können. Höchstwahrscheinlich ist bis dahin auch unser eigener Backofen in Betrieb und wir können selbst hergestellte Produkte zum Kauf und Verzehr anbieten.