Sonntag, 28. Mai 2017
Ölmühle: Hier kann man Kuchen backen Drucken

Soo lange ist es noch gar nicht her, als man den Sonntagskuchen auf dem großen Blech zum Bäcker bringen und dort backen lassen konnte. Diesen Brauch lässt die Ölmühle Niederdorfelden zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 13. September, wieder aufleben.

So lecker ist der im Holzofen gebackene Blechkuchen!

Weil das schon traditionelle Brotbacken im Holzofen aus personellen Gründen ausfallen muss, hat man sich diese Variante einfallen lassen und bietet ab 11 Uhr vormittags ein „Kuchenbacken für jedermann und -frau“ an.

Für Brot ist dann der Holzbackofen nicht heiß genug, ob die Hitze auch für eine Pizza ausreicht, müsste man probieren. Es versteht sich, dass auch die vereinseigenen Bäckerinnen und Bäcker diese Möglichkeit nutzen, wobei der so hergestellte Kuchen zum Verkauf und frischen Verzehr angeboten wird. Kaffee gibt es ebenfalls dazu.

Im Mittelpunkt der europaweiten Veranstaltung steht allerdings die Ölmühle selbst, deren Geschichte, Funktion und Zustand wieder fachkundig vorgestellt werden. Offizielle Führungen gibt es zwischen 13 und 17 Uhr. In diesem Zeitraum bietet der Verein auch frische alkoholfreie Getränke sowie Bier und Apfelwein an.