Freitag, 15. Dezember 2017
Mahlgang Drucken

Allgemeine Beschreibung

Die Öl- und Getreidemühle wurde durch Wasserkraft angetrieben. Das große Wasserrad [1] hatte einen Durchmesser von 6 Meter und eine Breite von 65 cm. Die erzielte Leistung betrug 9 KW bei 4 U/min. Diese Leistung wurde über eine Eichenwelle von 60 cm Durchmesser auf das Zentralzahnrad übertragen. Dieses trieb seinerseits über Zwischenräder die beiden Funktionsteile Getreidemahlgang [2] und Ölmahlgang, bestehend aus Kollergang [3] und Stempelpresse [4], an.

Im Getreidemahlgang wurde Getreide (z.B. Weizen, Roggen) zu Mehl zermahlen.
Im Ölmahlgang wurde aus Raps- oder Leinsamen Pflanzenöl gewonnen.

Der komplette Mahlgang (Öl- & Getreide)